Gedanken tanken

Posted on Posted in Allgemein, bewusstsein, glück

IMG_20150410_103713

                            

            “Wir müssen sowieso denken, warum dann nicht gleich positiv!”

Gedanken keine Stop-Taste, aber eine Aufnahme-Taste
Ich rede unendwegt mit mir selbst. Kennst du das auch?
Hinterfrage mich. Listen auf, was wir heute noch machen muss. Mache mir Gedanken um Morgen; meine Zukunft; meine Fingernägel; mein Mittagessen; mein Wochenende?; meine Wirkung auf andere; meine Arbeit.
Zweifle an Handlungen, Plänen, an mir.
Frage
mich ob ich mich mit den Menschen verstehen werde, die ich am Wochenede kennen lernen werde, ob sie mich mögen werden, was ich anziehen soll, damit ich gut aussehe, ob ich auch das richtige sage. Ob ich wohl alleine rumstehen werde und keiner mit mir reden wird. Was wohl heute noch schief geht, was ich heute nicht gebacken bekomme…

Schluss damit. Ich drücke die Stop-Taste meiner zweifelden Gedanken und überspiele sie mit einer Neuaufnahme.
Wenn ich schon denken muss, dann positiv. Ich konzentriere mich lieber auf meine Visionen und Ziele, anstatt auf aktuelle Probleme und möglichen Hindernisse.
Sehe was ich schon erreicht habe, wo ich stehe.
Sehe den sonnigen Moment des heutigen verregneten Tages. Nehme einfach einen Schirm ohne das Wetter für meine, nun verregnete, Tagesplanung zu beschimpfen und mir die Laune zu vermiesen
Sehe, das mich heute jemand freundlich angelächelt hat.
Sehe, dass ich viele Freunde haben, die mich lieben wie ich bin, egal was ich anhabe, egal wie meine Haare liegen, egal ob meine Fingernägel gemacht sind.
Sehe, dass ich mich nicht vergleichen muss, um mich zu definieren.
Sehe, dass es keinen Grund gibt irgendetwas nicht verdient zu haben.
Sehe, dass ich einen Gang runter schalten kann, etwas mehr Ruhe und Gelassenheit tut mir gut. Ich kann meine Gedanken ordnen und denken was ich will, nicht was mein, manchmal schlecht erzogenes, Unterbewusstsein denkt.
Umerziehung mit Ruhe und Gelassenheit. Und dabei gut fühlen und genießen.

Probier es auch mal aus und entdecke dich neu!

Ich stehe für mich ein
Ich spüre, dass ich geliebt werde

Ich gönne mir Erfolg und Glück
Ich glaube an mich und meine Fahigkeiten
Ich bin offen und freue mich auf das was kommt
Ich bin ruhig und gelassen
Ich bin dankbar für das was ich habe
Ich bin stolz auf das was ich erreicht habe

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *